MES-Branchenstandard für die Industrie 4.0 Warum die digitale Transformation der Fertigungsunternehmen nur mit einer integrierten Kommunikationsplattform gelingen wird



Zeitschrift/Ausgabe: Productivity Management 4/2016
Autoren: Tobias Nolting und Hanna Theuer
Seitenanzahl: 3
Erschienen: 2016
Preis: 6.00 EUR
Kurzbeschreibung: Der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit in der globalisierten Welt erfordert den Einsatz neuer Technologien und Organisationsprinzipien. Industrie 4.0 und ihre Potenziale prägen derzeit die Diskussionen. Die umfassende Kommunikation der Systeme über ganze Wertschöpfungsketten hinweg gilt als bestimmender Erfolgsfaktor dieser Vision. Der Trend der zunehmenden Vernetzung setzt sich auch in der Werkhalle fort. Die smarte Fabrik von morgen benötigt neben schlanken Prozessen flexible und leistungsfähige IT-Systeme, um die Produktion fit für die Zukunft zu machen.